Gratis Versand ab €50 | 30 Tage kostenlose Rückgabe Mehr

Lernen mit der Pomodoro Methode

  • Besser lernen
  • Juli 21, 2022
lernen mit der pomodoro technik

Effektiv lernen mit geplanten Pausen

Die Pomodoro Methode ist eine metakognitive Lernstrategie für effektives Lernen. Hier gehen hoch konzentrierte Lernphase gepaart mit geplanten Pausen. Lernen mit der Pomodoro Methode gilt als hoch effizient ohne dabei Bedürfnisse zu ignorieren. Aber probiere es doch selbst einmal aus. 

Benannt ist die Pomodoro Methode übrigens nach der Eieruhr (die in vielen Ländern eine Tomaten-Uhr ist). Man lernt also in Abschnitten von 25 Minuten mit Hilfe einer Eieruhr. Aber wie das genau funktioniert und ob diese Technik für dich geeignet ist, lernst du hier. 

Wie funktioniert die Pomodoro Technik?

Beim Lernen mit der Pomodoro Methode beginnst du in dem du deinen Tag gut planst. Hierbei setzt du dir kleine Lernziele, die du in 25 Minuten erreichen kannst. Wichtig: setze konkrete Ziele. Je gröber und ungenauer dein Ziel ist, desto schwerer wird es. 

Danach lernst du in 25 Minuten Intervallen in den Du deine kleinen Ziele "abhakst". Jede 25 Minuten werden mit einer kleinen Pause belohnt. Nach vier erfolgreichen Intervallen (insgesamt 2 Stunden) bekommst du eine große Pause. Danach kannst du das ganze Wiederholen. So kannst du deinen Lerntag planen und sowohl 2 Stunden sehr effektiv lernen oder selbst deinen ganzen Tag so einplanen.

Vorteile des Lernens mit der Pomodoro Methode

Motivierter lernen mit kleinen Zwischenzielen
Mit der Pomodoro Technik hat man kleine Ziele, die man leichter abhaken kann. Das motiviert zum weitermachen.

Strukturiert lernen
Dadurch, dass man erst seine Zwischenziele definiert, kann man sehr strukturiert lernen. Man übt gleich Prioritäten setzen und seine Aufgaben zu teilen, was ein nützliches Tool auch fürs Berufsleben später ist.

Regelmäßige Pausen und Belohnungen
Geplante Pausen und Belohnungen steigern das Empfinden und nur wer sich gut fühlt, kann auch gut lernen.

verzweifelung beim lernen

Ist die Pomodoro Technik für mich geeignet?

Die Pomodoro Technik ist besonders geeignet für dich, wenn mehrere der folgenden Punkte auf dich zutreffen:

  • Du findest es schwierig den ersten Satz deiner Hausarbeit zu schreiben
  • Du fühlst dich überwältigt von dem bevorstehenden Berg an Aufgaben
  • Du "lernst" stundenlang, ohne echt produktiv zu sein
  • Du hast manchmal das Gefühl den ganzen Tag vergeudet zu haben (weder echt gelernt, noch Spaß gehabt)

 

Darauf soltest du beim Pomodoro Prinzip achten

Für ideale Lernergebnisse solltest du auf einige Dinge achten bzw gut vorbereiten:

  1. Zielplannung
    Investiere genug Zeit in die Lernzielplannung. Stecke dir kleine Lernziele und definiere diese genau. Die Ziele sollten in 25 Minuten erreichbar sein. Sind sie das nicht, dann brich dein Lernziel noch einmal runter. 
  2. Arbeitsplatzvorbereitung
    Halte deinen Arbeitsplatz Ablenkungsfrei und halte die benötigten Materialien bereit, sodass du in deinen 25 Minuten nicht noch auf Suche gehen musst.
  3. Pausenplanung
    Selbst deine Pausen solltest du gut planen. Für die 5-Minuten Pause eignet sich gut einen Kaffee trinken, Insta checken oder den Hund streicheln. Plane auch deine großen Pausen mit Essen, Sport oder eine Freundin anrufen.

Fazit: einfach mal ausprobieren!

Für das Lernen mit der Pomodoro Methode brauchst du keine teuren Materialien (außer vielleicht eine Eieruhr, aber auch hierfür gibt es kostenlose Apps). Es lohnt sich also auf jeden Fall auszuprobieren.